Hier wird noch von Hand gestrickt

 



Hier wird noch von Hand gestrickt
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/strickkatze

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nichts Ganzes und nichts Halbes

Ich möchte soo gerne mal wieder was Fertiges zeigen! Stattdessen werkle ich schon wieder an drei Baustellen gleichzeitig und komme nicht wirklich voran.

Den Filey habe ich ja nochmal in Grün angefangen. Bei diesem zweiten Versuch bin ich nun genauso weit, wie ich schon mal war (nur mit dem Unterschied, dass die Schultern diesmal gleich hoch sind *g*). Es müssen nun nur noch die Ärmel gestrickt und ein paar Fäden vernäht werden. Doch im Moment komme ich nicht mehr weiter. Das Aufnehmen der Ärmelmaschen klappt einfach nicht. Mal sind es zu viele, mal zu wenig Maschen. Nach dem fünften Versuch hab ich es fürs erste aufgegeben. Vielleicht klappt es ja heute...

Beim Siv konnte ich heute Morgen das Rückenteil beenden und schon mal anfeuchten und spannen (die Farbunterschiede kommen vom ungleichmäßigen Anfeuchten). Aber ich bin nicht so recht zufrieden. Ich habe meine Zweifel, ob ein Armloch mit einer Höhe von 22 cm nicht vielleicht doch ein bisschen zu groß ist und außerdem habe ich im Moment keine Vorstellung, wie ich das hinkriege, dass die Armkugel am Schluss auch wirklich ins Armloch passt. Meine Maschenprobe haut in der Höhe nun mal gar nicht hin und so kann ich die Zunahmen am Ärmel nicht einfach von der Anleitung übernehmen und muss auch die Armkugel anpassen. Nur wie?? Sowas hab ich noch nie gemacht

Das Beste wäre wohl, wenn ich einen Pullunder draus mache, dann hätte ich beide Problemchen gelöst *g* - Nein, im Ernst. Ich weiß noch nicht, wie es damit weitergehen soll. Kann jemand von Euch vielleicht helfen??

 

Vor lauter Frust und auch, weil ich mal wieder total Lust auf stumpfsinniges Glatt-Rechts hatte, hab ich dann auch noch was Neues begonnen: einen schlichten Kuschelpullover aus "Wuschel" von Schoppel. Die ist sooo superkuschelig und weich, ein Traum! Warum ich sie mir nicht gleich bei Schoppel mitgenommen habe, ist mir im Nachhinein ein Rätsel. Wahrscheinlich, weil das Wägelchen eh schon voll genug war.

Jedenfalls macht es Spaß, mal wieder mit 5er Nadeln etwas entstehen zu lassen - Jedenfalls so lange, bis die Sache mit der Armkugel wieder akut wird...

Ich wünsche Euch noch einen schönen Pfingstmontag und grüble dann mal weiter.

 

 

15.2.11 16:10
 
Letzte Einträge: Pullover für kalte Tage von S. Domnick, Aran Knitting von A. Starmore, Fishermen’s Sweaters von A. Starmore, Wenig Stricken – viel Kaufrausch, FO 03/2008



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung